Der Landwirtschaftsbetrieb FRÖSTORP in Schweden wagt den großen Sprung ins Smart Farming

Der FRÖSTORP Hof im Südwesten Schwedens umfasst 550 Milchkühe und etwa 800 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche. Fünfzehn Mitarbeiter beschäftigt der Hof. Wir haben uns mit der Hofleiterin Carin Karlsson getroffen.

Carin sitzt in ihrem Büro direkt neben dem Melkkarussell. Normalerweise teilt sie ihren Arbeitstag in zwei Hälften: Eine Hälfte nutzt sie für Verwaltungstätigkeiten und in der zweiten Hälfte kümmert sie sich um die kalbenden Tiere. Dafür nutzt Carin Stallkameras die über WIFI und einer App mit Ihrem Smartphone verbunden sind. Mit diesen Stallkameras kann sie das Kalben auch aus der Ferne mit ihrem Smartphone beobachten.

– Dadurch, dass ich das Abkalben über mein Handy oder den Computer überwachen kann, spare ich eine Menge Zeit, da ich nicht ständig zwischen dem Büro und den Abkalbeboxen hin und her rennen muss. Wenn ich auf dem Bildschirm sehe, dass gleich etwas passiert, begebe ich mich schnell zur Box und mache mich bereit zu helfen. Solange alles ruhig ist, kann ich mich einfach um meine andere Arbeit kümmern. Dass ich jederzeit per Smartphone nachsehen kann, ob alles in Ordnung ist, gibt mir eine bessere Kontrolle und ein sicheres Gefühl. Es ist auch besser für die Kühe, da ich sie nicht stören muss, bis es wirklich nötig ist.

Auf dem FRÖSTORP Hof gibt es über das Jahr hinweg etwa 50 Abkalbungen im Monat. Es ist also immer was zu tun.

– Die Kameras verringern das Risiko von Komplikationen bei der Geburt. Wenn das Abkalben losgeht, ist es wichtig, schnell zu handeln. Dank unserer Kameraüberwachung können wir rechtzeitig eingreifen und schwierige Geburten vermeiden. Es gibt kein schöneres Gefühl als die liebevolle Zuwendung zu beobachten, die eine Kuh ihrem Kalb nach der Geburt gibt.

Da der FRÖSTORP Hof viele Mitarbeiter hat, ist immer jemand in der Nähe, um zu überwachen, was passiert.

– Ich kann mir vorstellen, dass kleinere Höfe besonders von den Stallkameras profitieren würden. Es ist ideal, dass man die Kälber aus der Ferne beobachten kann, wenn gerade viel zu tun ist, besonders wenn man nicht ständig vor Ort sein kann.

Der FRÖSTORP Hof ist immer topmodern, was die Einführung neuer digitaler Hilfsmittel im Betrieb angeht. Carin hat erkannt, dass sich der Hof mit der richtigen digitalen Technik viel effizienter führen lässt. Mehrere Luda.Farm FenceAlarm Geräte wurden ebenfalls bereits angeschafft und auf Tierweiden des Betriebes installiert. Dieses Tool überwacht die Spannung in den elektrischen Weidezäunen. FenceAlarm Geräte messen die Spannung in den Elektrozäunen und übertragen diese digital über Handynetzwerke (GSM) auf die Smartphones von sieben Mitarbeitern. Diese Mitarbeiter bekommen Alarme wenn die Zaunspannung der Elektrozäune unter vorkonfigurierte Spannungswerte sinken.

– In diesem Sommer haben wir mehrere Luda.Farm FenceAlarms angeschafft, damit wir benachrichtigt werden, wenn an einem der Zäune die Spannung fällt. Bisher sind wir sehr zufrieden. Die Einrichtung ist ganz leicht. Einfach die FenceAlarm Geräte mit einer Zaunklemme und einer Erdungsklemme anbringen, die App herunterladen und es kann losgehen. Wann immer die Spannung unter eine bestimmte Schwelle absinkt, erhalten wir auf unseren Smartphones einen Alarm, um uns über einen potentiell defekten Zaun zu informieren. Dadurch können wir schnell reagieren, um zu verhindern, dass uns Tiere entlaufen. Da wir sehr viele Tiere auf großen Weideflächen haben, würde es sehr lange dauern, alle entlaufenen Tiere zu finden und wieder zurückzubringen. Zusätzlich zu der eingesparten Zeit ist es auch ein gutes Gefühl zu wissen, dass die Tiere da sind, wo sie hingehören, solange wir keine Meldungen auf unseren Telefonen erhalten.

Zu guter Letzt werden auf dem FRÖSTORP Hof auch Luda.Farm MachineCam Mobility Kameras auf Fahrzeugen und Geräten eingesetzt.

– Der Hauptgrund für den Einsatz dieser Kameras ist das wir mit Hilfe dieser mobilen Kamerasysteme Fahrzeuge und damit verbunden Geräte präziser manövrieren können. Ein weiterer Vorteil ist das man mit Hilfe einer MachineCam Mobility Arbeitsprozesse besser überwachen und beschleunigen kann. Ausserdem sorgen die Kamerasysteme für mehr Fahrerkomfort durch besseren Überblick.

Um mehr über die Smart-Farming-Geräte zu erfahren, die im Artikel beschrieben werden, klicken Sie bitte auf die unten stehenden Links.

FarmCamHD
Luda.FenceAlarm
MachineCam Mobility